Statue von Niccolo Macciavelli auf einem Podest an einer Wand Text: Macciavellianism englisch-nach-mass.com

Machiavellianism (Machiavellismus)

Kennen Sie Niccolò Machiavelli?

Wahrscheinlich nicht persönlich, ist der Philosoph doch schon seit beinahe 500 Jahren tot.

Mit seinem Erbe sind Sie aber bestimmt vertraut.

👿Viele Menschen, u.a. Diktatoren, Politiker und Führungskräfte sind wahre Meister(innen) seiner politischen Theorie, insbesondere der Ansicht, dass Politik keine Moral kennt und jedes noch so skrupellose Mittel zur Erlangung von Macht gerechtfertigt ist.

📖Im Jahr 1513 schrieb Niccolò Machiavelli Il Principe (“Der Fürst”). Mit dem Buch wollte Machiavelli den neuen florentinischen Herrscher, Fürst Lorenzo de’ Medici, beraten und beeindrucken. Die darin enthaltenen Anweisungen zur Erlangung und Ausübung von Macht – z. B. “Es ist besser, gefürchtet als geliebt zu werden” – lassen den Zynismus erahnen, der seinem Autor einen Namen in der englischen Sprache gab.

💢Kleiner Englischkurs Online: Die Begriffe “machiavellianism” bzw. “machiavellian” werden im Englischen häufig als Beschreibung besonders skrupelloser oder ausgeklügelter Machtspiele benutzt. (“He’s using a really machiavellian negotiating strategy”).

In der Psychologie wird Machiavellismus als eine Charaktereigenschaft bezeichnet, die sich auf Manipulationsbereitschaft, Herzlosigkeit und Gleichgültigkeit in Bezug auf moralische Werte ausrichtet. Das Merkmal ist nicht nach Niccolò Machiavelli selbst benannt, sondern nach seiner politischen Philosophie.

⚖️Die Psychologen Richard Christie und Florence Geis setzten bearbeitete und gekürzte Aussagen aus seinen Werken ein, um Unterschiede im menschlichen Verhalten zu untersuchen. Der von ihnen entwickelte Mach IV-Test, ein Persönlichkeitstest, bestehend aus 20 Fragen auf einer Likert-Skala, gilt als Standardinstrument für die Selbsteinschätzung und Skala des Machiavellismus.

Bei der Likert-Skala handelt es sich um ein Erhebungsverfahren, mit dem in Fragebögen die persönliche Meinung erfragt wird. Dabei lesen Teilnehmende eine Aussage zu einem Thema. Auf einer mehrstufigen Skala geben sie dann an, wie stark die Aussage ihrer Meinung nach zutrifft.

👿Probanden, die auf der Skala hohe Werte erreichen (High Machs), weisen mit größerer Wahrscheinlichkeit ein hohes Maß an Hinterlistigkeit und ein unempathisches Temperament auf.

Der Machiavellismus gehört zusammen mit Narzissmus und Psychopathie zu den Merkmalen der dunklen Triade.

Wo ist Ihnen Machiavellismus schon einmal begegnet?

Was kann man dieser Eigenschaft, Ihrer Meinung nach, entgegensetzen?

Weitere Beiträge

Warum sind Diversität und Inklusion so wichtig?...

28.11.2022

“Die Unternehmen mit der größten Diversität übertreffen heute mit größerer Wahrscheinlichke[...]

Weiterlesen >

Most Innovative English Language Training CEO 2022: Patricia...

25.11.2022

Wir freuen uns sehr über das Ergebnis der German CEO Excellence Awards 2022: We're thilled abou[...]

Weiterlesen >

Accelerated Learning: Win-Win in Rekordzeit...

24.11.2022

🌍Pandemie und Krieg zeigen uns allen nachdrücklich, jeden Tag, wie globalisiert unsere Welt ist[...]

Weiterlesen >

Buchen Sie einen UNVERBINDLICHEN Beratungstermin

Oder Kontaktieren Sie uns Per Telefon oder Mail

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmenskunden
02241 / 255 612 0 info@englisch-nach-mass.de Mo - Do: 08:30 - 16:30 Uhr
Fr: 08:30 - 13:30 Uhr