Mitarbeiterbindung in einem 100% virtuellen Trainingsprogramm

Allein die Leitung eines Teams aus der Ferne bringt eine Reihe einzigartiger Herausforderungen mit sich. Fügen Sie eine globale Pandemie hinzu, die die Welt zum Stillstand bringt, und diese Herausforderungen sind noch größer. Inzwischen sind viele Mitarbeiter auf eine 100% virtuelle Arbeitsumgebung umgestiegen. Für Teamleiter bedeutet dies, dass sie sich an die Bedürfnisse jedes Mitarbeiters anpassen können, ohne dass ein physisches Büro für die persönliche Kommunikation erforderlich ist. Lern- und Entwicklungsmanager, die Schulungsprogramme am Arbeitsplatz leiten, werden Herausforderungen ohne Präzedenzfall sehen. Es ist jedoch möglich, ein ganzes Team erfolgreich zu führen und zu binden, während man „remote“ ist. Obwohl sich die Führungsstile unterscheiden, helfen diese bewährten Tipps Managern, ihre Schulungsprogramme effektiv zu gestalten.

Sorgen Sie für zuverlässige, konsistente Kommunikation

Konsistente Kommunikation schafft Vertrauen und Struktur und fördert gleichzeitig ein positives Arbeitsumfeld. Viele Manager sind qualifizierte Kommunikatoren, aber wenn alle Mitarbeiter im Home Office arbeiten, kann es schwierig sein, die Kommunikation konsistent zu halten. Um Herausforderungen zu bekämpfen, die zu einer ineffektiven Kommunikation führen, sollten Sie Ton und Ansprache bewusst wahrnehmen. Zum Beispiel kann ein Mitarbeiter, der Schwierigkeiten hat, vorgegebene Ziele in Ihrem Schulungsprogramm zu erreichen, besonders empfindlich auf Feedback in einer E-Mail reagieren, der als anteillos wahrgenommen wird. Ohne die Unterstützung nonverbaler Kommunikation wie ein Lächeln, um die Wahrnehmung negativen Feedbacks zu relativieren, kann eine einfache E-Mail wie eine Maßregelung erscheinen, die später zu Konflikten mit Mitarbeitern und Hindernissen für die Produktivität führt. Führen Sie stattdessen über Videokonferenzen konsistente (und einfühlsame) Check-ins mit Mitarbeitern durch, um die Kommunikation konsistent und klar zu halten

Positive Stimmung fördern, dann Engagement fördern

Versetzen Sie sich für einen Moment in die Lage Ihrer Mitarbeiter. Viele haben jetzt Kinder zu Hause, um die sie sich kümmern müssen, Ehepartner, die sich möglicherweise ihre Büroräume teilen, und viele sind isoliert. Durch die Anpassung bestimmter Richtlinien und die Berücksichtigung flexibler Arbeits- und Schulungspläne erhalten Ihre Mitarbeiter Zeit und Raum, um erfolgreich zu sein.

Es ist nie einfach, in einer Krise wie gewohnt weiterzumachen. Ermutigen Sie daher die Mitarbeiter, sich um ihre emotionale und mentale Gesundheit zu kümmern. Dann und nur dann haben die Mitarbeiter den „Kopf frei“, um bei der Arbeit engagierter und produktiver zu sein. Pflegen Sie also die seelische Verfassung ihrer Mitarbeiter und gefolgt vom Engagement. Wenn wir das durchstehen (und wir werden das durchstehen), werden sich Ihre Mitarbeiter an Ihre Strategie erinnern, mit Kopf und vom Herzen zu führen.

Arbeiten Sie mit Mitarbeitern zusammen, die im Home Office beschäftigt sind

Einige Ihrer Mitarbeiter sind möglicherweise eine Goldmine an Informationen und können wertvolle Erkenntnisse aus jahrelanger Erfahrung bei der Arbeit von zu Hause aus teilen. Arbeiten Sie mit diesen Mitarbeitern zusammen, um denjenigen zu helfen, die zum ersten Mal in das Home Office wechseln. Zum Beispiel können Sie und Ihr Team zusammenarbeiten und Ratschläge zur Strukturierung des Arbeitstages und zur Bereitstellung von Lernräumen zur Erreichung der Lern- und Entwicklungsziele geben. Ein nachhaltiges Engagement in Sprachlernprogrammen entsteht, wenn Mitarbeiter von Managern und Kollegen gleichermaßen unterstützt werden.

Wenn Sie Ihr Lernprogramm am Arbeitsplatz auf eine vollständig virtuelle Umgebung umstellen, sind Sie möglicherweise unsicher über die nächsten Schritte.

Haben Sie Fragen dazu, wie Sie Mitarbeiter an Ihrem Sprachtraining beteiligen können? Das Team von Englisch nach Maß unterstützt Sie gerne.

***********************************

Keeping Employees Engaged in a 100% Virtual Training Program

On its own, managing a team remotely engenders a unique set of challenges. Add in a global pandemic bringing the world to a standstill, and those challenges are even more pronounced. By now, many employees have transitioned to a 100% virtual work environment. For team leaders, this means being adaptive to the needs of each employee without the convenience of a physical office for in-person communication. Learning and development managers who spearhead workplace training programs will see challenges without precedent. Yet, successfully leading and keeping an entire team engaged while being remote is achievable. While leadership styles vary, these time-tested tips will help managers keep their training programs working effectively.

Keep Communication Consistent
Consistent communication establishes trust and structure, all while creating a positive work environment. Many managers are skilled communicators, but when all employees are working from home, keeping communication consistent can be challenging. To combat challenges that lead to ineffective communication, be cognizant of tone and delivery. For instance, an employee who is struggling to meet predetermined goals in your training program may be extra sensitive to feedback in an email that is presumed harsh. Without the support of non-verbal communication like a smile to soften the blow of bad news, a simple email may seem like a diatribe, leading to employee strife and roadblocks to productivity later. Instead, have consistent (and empathetic) check-ins with employees via video-conferencing to keep communication consistent and clear.

Nurture Morale then Nurture Engagement
Put yourself in your employees’ shoes for a moment. Many now have children at home they will need to tend to, spouses who may be sharing their home office space, and many are isolated. Adjusting strict policies and allowing for flexibility in work and training schedules will give your employees the time and space to thrive. Continuing with business as usual during a crisis is never easy, so consider encouraging employees to take care of their emotional and mental health. Then and only then will employees have the spirit-restoring morale to be more engaged and productive at work. So nurture morale then nurture engagement. When we get through this (and we will get through this) your employees will remember your strategy of leading from the head and from the heart.

Collaborate with Employees Who Have Work From Home Experience
Some of your employees may be a gold mine of information and can share valuable insight based years of experience working from home. Collaborate with these employees for ways to help those who are transitioning to home offices for the first time. For instance, you and your team can collaborate and offer advice on structuring the work day and setting aside designated space to study to reach learning and development goals. Sustained engagement in language learning programs happens when employees are supported from managers and peers alike.

If you are transitioning your workplace learning program to a completely virtual environment, you may be confused about next steps.

Have questions about keeping employees engaged in your language training? Englisch nach Maß can help.

By Alexis Todd
Alexis is one of Voxy’s Marketing Managers. Part of the Marketing team, she helps showcase how Voxy improves careers and performance by breaking down workplace language barriers. She has a Bachelor’s degree in Business and many years of experience leading marketing strategy for multinational organizations. Prior to joining Voxy, Alexis was on the Global Marketing team at WebMD.

Article first published on Voxy’s website. Voxy authorizes Englisch nach Mass GmbH to publish as a Certified Channel Partner.