Hüte dich vor Falschen Freunden: Body – Dead or Alive

Ein Klassiker aus vielen englischen Krimis:

Police Detective: „Where’s the body?“
Butler: „It’s in the library.“

Agatha Christie zum Beispiel lies ihre Morde gerne in der Bibliothek des Hauses stattfinden. Die Leiche wurde dann natürlich vom schockierten Dienstmädchen entdeckt. Der Butler kümmerte sich um den Rest. Es ging dann immer um den „body“, also die Leiche.

Was uns zu unserem heutigen Thema bringt. Nämlich ein Falscher Freund der beim Shoppen auftauchen könnte.

Ein „Body“ im Deutschen ist ein Kleidungsstück. Enganliegend. Ähnelt einem Badeanzug. Wird u. a. auch zum Sport, besonders bei der Gymnastik getragen. War in den 80ern als „Oberteil“ sehr beliebt und kommt gerade wieder in Mode.

Ein „body“ im Englischen ist meistens eine Leiche. Wobei man zwischen „the body“ oder „a body“ (der Leiche) und „my body“ (mein Köper) unterscheiden muss. Letztendlich bedeutet „body“ „Körper“. Ob der besagte Körper nun tot oder lebendig ist, kommt auf den Zusammenhang und den verwendeten Artikel („a“ oder „the“) an.

Ach, und das Kleidungsstück? Das ist ein „bodysuit“, also ein „Körperanzug“.

Im Geschäft also bitte nicht nach einer Leiche (body) fragen, sondern nach „a bodysuit“ (I’m looking for a bodysuit).

Mehr zu diesem Falschen Freund gibt’s morgen im InfoChannel. Reinschauen. Anschauen. Lächeln. Lernen. https://www.youtube.com/c/Englisch-nach-massDe

2019-02-11T17:31:04+00:00