When pigs fly

Wenn Schweine fliegen…

Ein wunderbares Bild, so ein fliegendes Ferkelchen. Wie es so durch die Lüfte flattert. Grazil, anmutig und elegant.

Natürlich gibt es keine fliegenden Schweine. „When pigs fly“ ist eine idiomatische Redewendung, die sich bis mindestens ins 17. Jahrhundert zurückverfolgen lässt, aber wahrscheinlich eine noch ältere Geschichte hat.

Weil Schweine eben nicht fliegen können, wird diese misstrauische Redewendung bei sehr unwahrscheinlichen Ereignissen eingesetzt.

Ein Beispiel wäre: „Next year there will be no more traffic jams on the Autobahn“. „Yeah, right. When pigs fly“.

„When pigs fly“ ist immer Ausdruck von Skepsis. „When pigs fly“ stellt die Glaubwürdigkeit einer Aussage in Frage. In diesem Zusammenhang sind die fliegenden Schweine dann Teil einer Entgegnung, nicht einer Aussage.

Ein Satz wie: „when pigs fly there will be no more traffic jams on the Autobahn next year“ wäre ungewöhnlich und nicht Teil des üblichen Sprachgebrauchs.

„When pigs fly“ ist die im AE (American English) gängige Variante, im BE (British English) ist „pigs might fly“ gebräuchlicher.

🙂 Ganz neu! Ab Sommer 2020! Eine medizinisch/technische Revolution! Der Sprachchip für das menschliche Gehirn! 🙂

When pigs fly!

Quelle: phrases.org.uk