Weihnachten mit Falschen Freunden: We will spend Money

Weihnachten ist ja auch die Zeit der Großzügigkeit. Die Zeit der Geschenke. So werden nicht nur Partner, Kinder, Eltern oder Freunde beschenkt. Auch Kunden und Geschäftspartner kommen nicht selten in den Genuss irgendwelcher weihnachtlicher Nettigkeiten.

Anstatt Geschenke zu verteilen, spenden viele Unternehmen in der Weihnachtszeit an gemeinnützige Organisationen. Da findet man dann häufig einen kleinen Hinweis in der Weihnachtkarte, dass man dieses Jahr auf Geschenke verzichte und dafür an XXXX e.V. gespendet wurde.

So weit, so gut. Guter Zweck. Gute Sache. Gute Idee.

Es sei denn, man gestaltet das Ganze zweisprachig. Und hat einen Falschen Freund zur Seite.

Dann steht da nämlich häufig: Instead of giving our business partners gifts this Christmas, we have decided to spend the money to XXXXX e.V..

Der Haken? „Spend (to spend) ist im Englischen nicht „spenden“ sondern „ausgeben“. I spent all my money = ich habe mein ganzes Geld ausgegeben.

Spende = donation (to donate).

Korrekt wäre daher: „… we have decided to make a donation (or, to donate) to XXXXX e.V.“.

2019-02-11T17:31:05+00:00