Was bin ich? Kuriose englische Berufsbezeichnungen: Von der Vielseitigkeit des Ingenieurwesens.

Ingenieur: „An einer Hoch- oder Fachschule ausgebildeter Techniker (Berufsbezeichnung);
Abkürzung: Ing. Worttrennung: In|ge|ni|eur“ (Duden)

Das ist die deutsche Definition dieses vielseitigen Berufs, mit beinahe unzähligen Fachrichtungen z. B. Elektro, Bau, Wirtschaft usw. Besonders bemerkenswert: Laut Lars Funk vom VDI (Verein Deutscher Ingenieure) ist der Titel Ingenieur sogar „etwas Heiliges“, „ein urdeutscher Titel, der mit 150 Jahren Technikgeschichte zu tun hat“ (Deutschlandfunk.de).

Und dann wäre da die englische Variante…

Im Englischen gibt es nämlich noch deutlich mehr berufliche Vielfalt im Ingenieurwesen als im Deutschen – und das ganz ohne Hoch- oder Fachschule. Zum Beispiel im Bereich des Automobils.

Hier findet sich ein interessanter Berufszweig, den es zwar in Deutschland (noch) nicht gibt, dafür aber z. B. in Frankreich oder den USA. Nämlich der „Coin (Münze) Facilitation (Erleichterung, Bahnung) Engineer (Ingenieur)“. Dieser Typ Ingenieur trägt die Verantwortung dafür, Autofahrer von der Last ihrer Münzen zu erleichtern. Bei diesem hilfsbereiten Menschen handelt es sich übrigens um einen Mautkassierer.

Dass es dem Auto weiterhin gut geht und es genug zu trinken hat, liegt im Verantwortungsbereich des „Petroleum (Petroleum) Transfer (Übertragung(s)) Engineer (Ingenieur)“. Dieser arbeitet an einer Versorgungsanlage für die Bedürfnisse von Otto- und Dieselmotoren, nämlich als Tankwart.

Wer öffentliche Verkehrsmittel bevorzugt, möglicherweise den Schienenverkehr, der ist auf die Kompetenzen des „Engineers“ angewiesen – in diesem Fall ist das der Lokführer.

Und damit der Bahnhof nicht vermüllt ist der Arbeit des „Waste (Abfall, Müll) Removal (Entfernung(s)) Engineer (Ingenieur) zu verdanken – richtig, das wäre dann der Müllmann. Wobei es auch mittlerweile für diesen Beruf im Deutschen eine schmeichelhafte Bezeichnung gibt, nämlich die der “ Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft“.

Im nächsten Blog: Wird zur Kasse gebeten.

2018-07-03T11:22:22+00:00