Blended Learning

EnM-F2F (Face-to-Face) BLENDED LEARNING

Dynamisches, interaktives Lernen in einem multidimensionalen Umfeld – in 14 Sprachen möglich

Blended Learning:

Use software for what technology can do best, so people can do what humans do best
30 Jahre Forschung bilden die Grundlage für das erfolgreiche Erlernen von Fremdsprachen

Integriertes Lernen durch unterschiedliche Wissensverwertung

Kommunikative Prozesse:
Höhere Ebene = Präsenztraining

  • Präsenz- oder virtuelles Klassenzimmer
  • Kommunikative Interaktion
  • Projektarbeit, Analyse
  • Simulationen, Spiele
  • Diskussionen,Gespräche

Ausgelagerte Prozesse:
Niedrige Ebene = E-Learning

  • Lernen im selbstbestimmten Tempo
  • Interaktive, individuell unterstützende Tätigkeiten
  • e-Learning Plattform
  • Anleitungen/Aufgaben

Das Ergebnis: Ein dynamisches, interaktives Lernumfeld für effektivstes Lernen mit höchstmöglichem Kommunikationsanteil.

Unsere integrierte Lernmethode setzt hier auf eine Kombination aus persönlichem Unterricht mit Fachtrainer und digitalen Lerninhalten für das eigenverantwortliche Lernen auf unseren e-Learning-Plattformen. Durch diese Kombination aus Präsenzveranstaltungen und den selbstständigen Übungen auf unseren e-Learning-Plattformen, verbinden wir den sozialen Aspekt des Präsenztrainings mit der Effektivität und der Flexibilität des eigenen Lernens – und das wie all unsere Leistungen immer nach Maß: Unsere Trainer gestalten Ihre Kurse individuell und stellen Ihnen unterstützende Übungen, integriert in Ihre Themengebiete, auf der jeweiligen e-Learning Plattform zur Verfügung. Die Präsenzveranstaltungen finden bei Ihnen im Unternehmen statt.

Der Prozess des Erlernens findet grundsätzlich auf unterschiedlichen Ebenen statt:

Der höheren Ebene und der niedrigen Ebene.
In der höheren Ebene steht die Kommunikation und Interaktion mit den Trainern und weiteren Kursteilnehmern im Mittelpunkt. Denn eine Sprache wird erst dann richtig im Gehirn verankert, wenn man sie spricht.

Die Übungen auf der e-Learning Plattform sind der niedrigen Ebene zuzuordnen. Hier wird das im Präsenztraining erlernte Wissen durch Aufgaben wiederholt und gefestigt. Der Schwerpunkt hierbei liegt auf der Zufütterung der höheren Ebene, damit die Teilnehmer in den Präsenzveranstaltungen mehr Gelegenheit haben, sich auf das Sprechen zu konzentrieren.

Das Präsenztraining im Blended Learning zielt hierbei auf die kommunikative Vermittlung von Informationen ab und ist daher kommunikativer, gehirnfreundlicher und effektiver, als herkömmliche Lernmethoden. Darüber hinaus hilft die Präsenz unseres Trainers Verständnisschwierigkeiten zu beheben sowie Anregungen und Wünsche zu berücksichtigen.

In den Lerneinheiten auf der e-Learning Plattform werden die Teilnehmer in das Training eingeführt. Während des Trainings dient die e-Learning-Plattform dazu, das Erlernte aus den Präsenzveranstaltungen durch Wiederholungen und Übungen zu festigen. Diese Einheiten werden vom Trainingsteilnehmer selbstständig und eigenverantwortlich durchgeführt.

Die Interaktion der beiden Varianten sorgt dafür, dass das Erlernte langanhaltend im Gedächtnis verankert wird. Ebenfalls sorgt diese Methode dafür, dass das Präsenztraining mit einer deutlichen Zeitersparnis absolviert werden kann, da vertiefende Vor- und Nachbearbeitung in Eigenverantwortlichkeit auf der eLearning-Plattform erfolgt.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an:

Telefon: 02241-255612-0