Lustige Übelsetzungen: „Blaue Schnur mit Sahne“

Nicht nur Spanisch wurde auf der im vorigen Blog erwähnten mallorquinischen Speisekarte „vergewaltigt“, auch Französisch wurde sprachlich belästigt.

So gesellte sich das Gericht „Blau Schnur mit Sahne“ zu der „Frisch Vergewaltigung“.

Wäre diese extravagante Speise mit ihrem ganzen Namen übersetzt worden, dann wäre bestimmt die korrekte Übersetzung erfolgt. Aber leider wurde der Name der Speise zum Zweck der Übersetzung zerstückelt. Und schon gab es eine weitere „Übelsetzung“. Und noch mehr Recherchearbeit für mich.

Das erste übersetzte Wort war „cordon“. „Cordon“ ist das französische Wort für „Schnur“ oder „Kordel“. Das nächste Wort war „bleu“. Französisch für die Farbe Blau.

Wer auch immer diese Übelsetzung auf dem Gewissen hat, war des Deutschen insofern mächtig, dass das Adjektiv „blau“ vor das Nomen „Schnur“ gestellt wurde. Also nicht „Schnur blau“ sondern „blau Schnur“. Das war aber das Ende der Fahnenstange in Bezug auf die sprachlichen Kompetenzen dieses „Übelsetzers“.

Gibt man den kompletten Namen in die Übersetzungshilfe ein, dann wird „cordon bleu“ als „Cordon bleu“ korrekt ins Deutsche übersetzt. Zerstückelt man den Begriff, dann wird „Blau Schnur“ serviert.

Aber bitte mit Sahne!

2018-05-09T08:11:29+00:00