Give a man a fish Konfuzius über das Englisch lernen

“Gebe einem Mann einen Fisch”: Was Konfuzius über Englischlernen zu sagen hat

“Gib einem Mann einen Fisch, und du ernährst ihn für einen Tag; lehre einen Mann zu fischen, und du ernährst ihn für ein ganzes Leben.”

Obwohl wir dieses Sprichwort überarbeiten sollten, um es auf mehr als nur Männer anzuwenden, bleibt die Weisheit dieses alten Spruches relevant: Es ist weitaus sinnvoller, Menschen anzuleiten, etwas für sich selbst zu tun, als diese Aufgabe immer und immer wieder für sie zu bewältigen. Wie jedoch alle Eltern und/oder Führungskräfte wissen, ist es häufig viel einfacher, etwas selbst zu erledigen, als jemand anderem zu zeigen, wie es geht. Das ist besonders dann der Fall, wenn es darum geht, eine Sprache zu lernen.

Wir wissen, dass Menschen eine Sprache schneller und besser lernen, wenn sie mit Inhalten arbeiten, die für ihre Interessen, Bedürfnisse und Ziele relevant sind. Wenn es darum geht, Englischkenntnisse von Mitarbeitern zu verbessern, bedeutet das, dass man Unterlagen nimmt, die für den Arbeitsalltag wichtig sind (z.B. Sicherheitsvorschriften, internationale Gesetze, Kundenrezensionen, Fachzeitschriften, Schulungsunterlagen) und diese für die Erstellung von Englischlektionen verwendet. Wir haben festgestellt, dass diese Art des arbeitgeberspezifischen Sprachtrainings effizient und effektiv ist und zu nachhaltigen Lernergebnissen führt. Wir wissen aber auch, dass der Zeitaufwand größer ist als bei einer einfachen Übersetzung derselben Materialien in die Muttersprache der Mitarbeiter.

Deshalb hören wir häufig von Personalverantwortlichen, dass sie Anweisungen und Sicherheitsrichtlinien lieber einfach in die jeweilige Muttersprache ihrer Mitarbeiter übersetzen würden, als in englische Trainings zu investieren.

Eine deutsche Übersetzung des Mitarbeiterhandbuchs zu erstellen, scheint viel einfacher zu sein, als den Mitarbeitern das Lesen der englischen Sprache zu vermitteln, damit sie das Handbuch selbst verstehen können. Aber was passiert, wenn sich das Handbuch ändert? Oder wenn der Arbeitsplatz auf fünfzehn verschiedene Sprachen ausgerichtet werden muss. Oder wenn es neue Regeln und Vorschriften gibt, die übersetzt werden müssen? Plötzlich wird die Erstellung mehrsprachiger Versionen der gesamten Mitarbeiterkommunikation zu einem unübersichtlichen Projekt.

Also bleibt das Handbuch unübersetzt und der Mitarbeitende steht genau da, wo er angefangen hat – nicht in der Lage, Englisch zu lesen und nicht in der Lage, auf relevante, aktualisierte Informationen zuzugreifen. Aber was ist mit Unternehmen, die in die Ausbildung ihrer Mitarbeiter investieren, damit diese Englisch lernen? Sicher, sie investieren mehr Zeit als diejenigen, die einfach nur relevante Materialien übersetzen. Aber sie erhalten auch eine enorme Rendite auf ihre Investition.

Neben dem offensichtlichen Vorteil, in die berufliche Entwicklung und das persönliche Vorankommen ihrer Mitarbeiter zu investieren, ebnen diese Unternehmen auch den Weg für eine höhere Produktivität innerhalb ihrer eigenen Organisation. Anstatt Geld für die Rekrutierung und Schulung neuer Mitarbeiter auszugeben, können sie Mitarbeiter aus den eigenen Reihen qualifizieren und so Positionen für Mitarbeiter schaffen, die zuvor durch ihre Sprachkenntnisse eingeschränkt waren.

Zugegeben – die anfänglichen Kosten für den Aufbau eines Sprachlernprogramms auf der Grundlage von Unternehmensmaterialien sind höher als das einfache Übersetzen von Dokumenten, aber die Vorteile sind viel weitreichender. Es mag am Anfang mehr kosten, aber Sprachtraining ist eine Investition in Ihre Mitarbeiter, Ihr Unternehmen und in die Zukunft. Das Übersetzen von HR-Handbüchern ist eine Notlösung, die schnell veraltet. Was ist die bessere Lösung? Die Welt wird immer globaler, und mehrsprachige Mitarbeiter sichern Arbeitgebern in fast jeder Branche einen Wettbewerbsvorteil.

Sind Sie daran interessiert, Ihre Mitarbeiter mit maßgeschneiderten Inhalten sprachlich weiterzubilden? Sprechen Sie mit uns, um zu erfahren, wie Englisch nach Maß Ihr Unternehmen unterstützen kann.

By Dr. Katie Nielson
Katie is Voxy’s Chief Education Officer, which means she leads the teams ensuring that learners are getting the most efficient and effective educational experience possible. She has a PhD in Second Language Acquisition and years of experience teaching languages, building language courses, and evaluating the effectiveness of language training as a research scientist. She lectures and writes about all things related to language learning and educational technology.

Article first published on Voxy’s website. Voxy authorizes Englisch nach Mass GmbH to publish as a Certified Channel Partner.

Weitere Beiträge

Accelerated Learning Technik: BLENDED COACHING...

23.06.2022

Optimierung: Englisch Coaching & Digitalisierung Das Bild das die meisten Menschen vom Engli[...]

Weiterlesen >

Baby Boom II...

21.06.2022

"In Deutschland kommen fast so viele Babys auf die Welt wie zuletzt nach dem Zweiten Weltkrieg […[...]

Weiterlesen >

ACRONYM...

14.06.2022

Acronym: an abbreviation formed from the initial letters of other words and pronounced as a word[...]

Weiterlesen >

Buchen Sie einen UNVERBINDLICHEN Beratungstermin

Oder Kontaktieren Sie uns Per Telefon oder Mail

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmenskunden
02241 / 255 612 0 info@englisch-nach-mass.de Mo - Do: 08:30 - 16:30 Uhr
Fr: 08:30 - 13:30 Uhr