Hüte dich vor Falschen Freunden: „Low Carb Ernährung mit „Egg White“

Treiben Sie gerne Sport? Achten Sie möglicherweise auch auf eine „Low Carb“ Ernährung? Dann ist Ihnen Protein, oft auch „Eiweiß“ genannt, möglicherweise sehr wichtig. In diesem Fall ist die Sprachfalle schon „gespannt“, ob sie auch zuschnappen darf.

Proteine sind Eiweiße. Der Begriff Protein stammt von dem griechischen Wort Proton für „das Erste, das Wichtigste“ ab und wird im Englischen mit gleicher Bedeutung und Schreibweise wie auf Deutsch angewendet. Eiweiß bzw. Protein ist für unseren Körper sehr wichtig, denn wir haben keinen eigenen Eiweißspeicher. Deswegen müssen wir die im Protein enthaltenen, lebensnotwendigen, Aminosäuren durch unsere Ernährung erhalten.

Aber, kommt Eiweiß nicht vom Ei, insbesondere vom Hühnerei? Tatsächlich wird die weißliche Masse im Ei, die den Dotter umhüllt häufig als Eiweiß, alternativ auch als „Eiklar“ bezeichnet. Laut Duden ist „Eiklar“ die österreichische Bezeichnung, andere Quellen behaupten allerdings, dass „Eiweiß“ die gemeinsprachliche Bezeichnung für das Eiklar sei. Interessant dabei ist, dass lediglich 10% dieser Masse tatsächlich aus Protein besteht. Der Rest ist Wasser.

Nicht genug, dass man sich schon im Deutschen über die Begrifflichkeiten bezügliche des Eiweißes nicht einig ist, jetzt möchte unser Falscher Freund endlich zu Wort kommen.

Auch im Englischen findet man „egg white“. Allerdings ist der Begriff im Englischen nicht mit Protein austauschbar, denn „egg white“ ist immer die helle Substanz im Ei, sprich das Albumen. Das Eiweiß in der Nahrung wird grundsätzlich als „protein“ bezeichnet. Gleiche Schreibweise wie im Deutschen, unterliegt lediglich den englischen Regeln zur Rechtschreibung (Nomen werden klein geschrieben).

Erzählen Sie also Ihrem Kunden, dass sie eine „low carb“ Ernährung mit viel „egg white“ bevorzugen, dann wird dieser denken, dass Sie sich hauptsächlich von Eiklar aus Hühnereiern ernähren.
Tja, dann „Guten Appetit“.